Bioenergetische Medizin: 

Unser Körper ist nicht nur eine Anhäufung von Zellen, Wasser und ein paar Stoffen, die durch biochemische Abläufe zu einem funktionierenden Gebilde Mensch zusammengefügt sind.

Die Biophysik hat uns gelehrt, dass ca. 80% aller Abläufe im menschlichen Organismus energetisch gesteuert sind, nur 20% biochemisch! (Prof. Popp und andere)

Über Biophotonen (extrem schwache Lichtblitze) und Meridiane (Energieleitbahnen im Körper) wird kommuniziert und Lebensenergie transportiert.

Jede Körperzelle arbeitet mit Mikrostrom bzw. strahlt bestimmte, messbare Frequenzen aus. Die Summe bildet das elektromagnetische Frequenzspektrum, welches zum Testen und Messen benutzt wird.

Organe und Zellgewebe stehen untereinander in Verbindung, unter anderem durch Nerven, Hormone, Meridiane und Biophotonen-Blitze. Die Verbindung des Körpers nach aussen erfolgt über die Chakren.

In der bioenergetischen Medizin werden Blockaden gesucht und therapiert (z.B. blockierte Meridiane und Chakren, Narbenstörfelder), gleiches gilt für Belastungen (durch Umweltgifte, Elektrosmog, Medikamente, Impfstoffe, Kinderkrankheiten, Erbtoxine, Parasiten uvm.). Es werden Zusammenhänge hergestellt zwischen Symptom und Ursache – und in der Regel erfolgreich therapiert.

Insbesondere bei chronischen Erkrankungen (Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Neurodermitis, Schuppenflechte, Autoimmunerkrankungen, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, chron. Blasenentzündungen, Darmdysbiosen, chron. Schmerzen z.B. der Wirbelsäule, Immunschwäche etc.) kann die bioenergetische Medizin unglaubliche Ergebnisse erzielen.

Aber auch bei akuten (Sport)Verletzungen ist ein äusserst effektiver Abbau von Hämatomen, Schwellungen und Schmerzen möglich. Eine frühere Genesung ist die Folge! Gleiches gilt für Operationen, wo Narbenkomplikationen vermieden werden können.

Als Spezialist für bioenergetische Medizin arbeitet Dr. med. Harald Burgard mit den erfolgreichsten Methoden und Geräten, die nach aktuellem Stand der Technik verfügbar sind. Hierbei werden z.B. 

  • Regulationsschwächen / -blockaden aufgedeckt und beseitigt,
  • Belastungen und Toxine abgebaut und ausgeleitet,
  • Allergien aufgelöst,
  • Energie im Körper aufgebaut

 

Besonders bewährt hat sich diese Therapieform z.B. bei:

  • Akuten und chronischen Schmerzen (Gelenke, Wirbelsäule, Muskeln ...)
  • Allergien aller Art (Heuschnupfen, Pollenallergie, Nahrungsmittelallergien, allergisches Asthma, Neurodermitis, Schuppenflechte etc.)
  • Sportverletzungen, Wundheilung nach Operationen/Verletzungen
  • Akuten und chron. Entzündungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa, chron. Blasenentzündungen uvm.)
  • Autoimmunerkrankungen
  • Neurologischen Erkrankungen
  • Belastungen durch Umweltgifte
  • Befall von Parasiten, Pilzen (Mykosen)


Ziel ist es, Ihre Beschwerden völlig schmerzfrei und OHNE NEBENWIRKUNGEN rasch zu lindern,
um anschließend eine dauerhafte Genesung zu erreichen!