Fruchtsäurepeeling


Bei dem Fruchtsäurepeeling handelt es sich um ein oberflächliches medizinisches Chemical-Peeling. Abgestimmt auf Ihren Hauttyp erfolgt eine oberflächliche, feine Schälung der Haut mit einer natürlichen Fruchtsäure, der Glykolsäure (aus Zuckerrohrsaft). Auf diese Weise lassen sich die toten Hautzellschichten ablösen und entfernen, so dass darunter frisches, intaktes Hautgewebe zum Vorschein kommt.

Welche Hautprobleme lassen sich mit Glykolsäure lindern?

  • oberflächliche Falten
  • lichtgeschädigte Haut
  • Hautalterung - therapieren und vorbeugen
  • Akne (sowohl Jugendakne als auch Spätakne), unreine Haut
  • vergrößerte Poren
  • Pigmentstörungen (Altersflecken, Chloasma)
  • trockene, schuppige, rauhe Haut

 

Mesotherapie

 

Dieses Verfahren wurde 1952 von dem französischen Arzt Dr. Pistor entwickelt.

Hierbei werden individuelle Mischungen von pflanzlichen Medikamenten, Hyaluronsäure etc. in kleinen Mengen punktgenau in die Haut injiziert - nahezu schmerzfrei. Auf diese Weise können Falten, Haarprobleme, Cellulite und Bindgewebsschwächen effektiv behandelt werden. Vor allem durch die verbesserte Durchblutung und den Abtransport von Lymphe wird das Gewebe entschlackt und regeneriert sich verblüffend rasch.

 

Mesolift

Berühmt wurde die Mesotherapie weltweit durch die besondere Therapieform "Mesolift".
Hiermit werden teilweise phantastische Effekte bei der Gesichtsverjüngung ohne operativen Eingriff möglich. Die Haut sieht frischer, jugendlicher und vitaler aus. Mesolift kann im Gesicht, an Hals und Dekolleté sowie im Handrückenbereich angewandt werden.
Die Haut kann deutlich mehr Wasser binden, durch die beigemischten Vitamine wird die körpereigene Kollagenbildung angeregt und sorgt so für einen Langzeit-Anti-Aging-Effekt.
Meistens sind 3-4 Sitzungen im Abstand von 1-2 Wochen notwendig, der glättende Effekt hält 3-6 Monate. Danach kann in der Regel mit 1-2 Sitzungen aufgefrischt werden.
Zur Königin des Abends werden Sie mit "Mesoglow" - einer einmaligen Behandlung, die direkt Wirkung zeigt. Ihre Haut bekommt sofort einen schönen Glanzeffekt, der zeitlich begrenzt anhält. Ideal für Partys, Hochzeiten und andere Festlichkeiten.

 
Die Behandlung kann mit Lipolyse oder CO2-Anwendung (bekannt als Fett-weg-Spritze)  oder Botox (Mesobotox) kombiniert werden.

  

Mesohair 

Haarausfall lässt sich mit der besonderen Therapieform "Mesohair" oft sehr erfolgreich behandeln, sei es nun "diffuser", "hormoneller" oder "kreisrunder" Haarausfall. Mit superfeinen Nadeln werden speziell für jeden individuell angefertigte Wirkstoff-Mischungen in die Kopfhaut eingespritzt. In ca. 90% der Fälle wird - so langjährige Beobachtungen - der Haarausfall gestoppt. Nach einer Weile wachsen neue Haare aus noch nicht abgestorbenen Haarzellen nach, das Haar wird insgesamt voller und schöner. Wir empfehlen die Therapie in 3 Phasen:

1. Aufsättigungsphase mit 6 Sitzungen im wöchentlichen Abstand

2. Übergangsphase mit 2-3 Sitzungen alle 2 Wochen

3. Erhaltungsphase mit Terminen je nach Bedarf.

 

PRP/ACP-Therapie  - NEU!!!

 

Zur wirksamen Unterstützung der Mesotherapie (Mesolift oder Mesohair) kann plättchenreiches Plasma (Platelet Rich Plasma - PRP) eingesetzt werden.

Hierbei werden Ihnen ca. 15ml Blut entnommen. Mittels Zentrifugation lässt sich plättchenreiches Plasma gewinnen. Die so gewonnenen Blutplättchen haben einen hohen Gehalt an Wachstumsfaktoren und Zytokinen - und lassen sich problemlos mit den Extrakten der Mesotherapie mischen.

Anschließend erfolgt die Einspritzung der jeweiligen Mischung in die Haut (Gesicht, Kopfhaut etc.). Hierdurch werden Stammzellen und Fibroblasten (Bindegewebe produzierende Zellen) aktiviert, die Durchblutung verbessert, die Regeneration angeregt. Auf diese Weise wirkt PRP schmerzlindernd, entzündungshemmend, beschleunigt die Wundheilung, verjüngt die Haut, verbessert das Haarwachstum. Risiken oder Nebenwirkungen sind nicht zu befürchten, da das Plasma aus Ihrem eigenen Blut gewonnen wird.

 

 

Weitere Informationen zur Mesotherapie finden Sie auf  http://www.mesotherapie.org/aesthetische-medizin/ 

Dr. Burgard ist Mitglied in der DGM - Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie.

 

 

Für eine individuelle Beratung sprechen Sie uns einfach (Tel. 06834 - 40 92 40) an oder vereinbaren Sie schon heute über unseren Kontakt einen Termin mit uns.